Ausstellung von Ärzte ohne Grenzen

Krieg, Verfolgung, Armut – es gibt viele Gründe,
weshalb Menschen ihre Heimat verlassen und
fliehen. In der Europäischen Union sind sie
jedoch nicht erwünscht, eine legale Einreise
ist für die meisten nicht möglich. Von Grenzen
lassen sich die Menschen jedoch nicht abhalten
– trotz der lebensgefährlichen Flucht.
ärzte ohne grenzen leistet medizinische und
psychologische Hilfe für Menschen auf dem
Weg nach Europa. Dabei erfahren die Teams,
was die Männer, Frauen und Kinder erleben
und was sie bewegt. Unsere Ausstellung zeigt
Fotos aus verschiedenen Hilfsprojekten entlang
der Außengrenzen Europas. Sie zeigen die
Geschichten – und drücken den Schmerz über
den Verlust der Heimat, die traumatischen
Erlebnisse während der Flucht sowie
Verzweiflung und Perspektivlosigkeit aus.

 

Ausstellung in der Fachhochschule Potsdam
(Friedrich-Ebert-Str. 4, 14467 Potsdam)
Eintritt frei
15.12.2016 bis 22.01.2017
Montag bis Freitag: 6:30 – 22 Uhr
Samstag: 8 – 18 Uhr
Sonntag: Geschlossen
Vom 23.12.16 bis einschließlich 01.01.17 ist die
Fachhochschule Potsdam geschlossen.
Ausstellungseröffnung am
15.12.2016 um 18 Uhr
Weitere Informationen:
www.aerzte-ohne-grenzen.de

hier geht´s zur PDF: ÄrzteohneGrenzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.