Studie FLÜCHTLINGSPOLITIK IM DEUTSCHEN FÖDERALISMUS

Die Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung hat vor kurzem zwei interessante Broschüren veröffentlicht, die wir an dieser Stelle gern mit Euch teilen möchten. 

  1. FLÜCHTLINGSPOLITIK IM DEUTSCHEN FÖDERALISMUS von DIETRICH THRÄNHARDT, KARIN WEISS

    Die Aufnahme von über einer Million Flüchtlingen in den Jahren 2014 und 2015 hat das föderale System der Bundesrepublik Deutschland vor große Herausforderungen gestellt. Beim Zusammenwirken von Bund, Ländern und Kommunen bei der Bearbeitung der Flüchtlingskrise wurde deutlich, dass es Reformbedarf gibt. Das Gutachten analysiert die Probleme und unterbreitet Veränderungsvorschläge.

    fluechtlingspolitik_in_foederalismus

  2. KOMMUNALE FLÜCHTLINGSPOLITIK IN DEUTSCHLAND von HANNES SCHAMMANN, BORIS KÜHN

    Die Aufnahme und Eingliederung einer großen Zahl von Flüchtlingen hat vor allem die Kommunen gefordert. Die Unterbringung, Versorgung und Eingliederung in die Gesellschaft sind die vordringlichen Aufgaben. Das Gutachten analysiert die unterschiedlichen kommunalen Handlungsstrategien. Außerdem weist es auf kommunale Gestaltungsspielräume hin und entwickelt Vorschläge zu einer besseren Integration der Flüchtlinge.

    kommunale_fluechtlingspolitik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.